#AUSSCHREIBUNG# GOETHE ONLINE-FORTBILDUNG FÜR DEUTSCHLEHRKRÄFTE – DLL 5 & DLL 6

  • Möchten Sie Ihren Unterricht effektiver machen?
  • Möchten Sie sich pädagogisch und methodisch-didaktisch weiterentwickeln?
  • Möchten Sie ortsungebunden und online lernen?

Wenn Sie die Fragen mit „JA“ beantworten und die unten angeführten Voraussetzungen erfüllen, dann bewerben Sie sich um das Fortbildungsstipendium „DaF Basiskompetenzen – DLL 5: Lernmaterialien und Medien“ oder das Fortbildungsstipendium „DaF Basiskompetenzen – DLL 6: Curriculare Vorgaben und Unterrichtsplanung“ des GoetheInstituts China.

„Deutsch Lehren Lernen (DLL)“ ist ein innovatives Fort- und Weiterbildungsprogramm des Goethe-Instituts. Es gibt Antworten auf grundlegende Fragen Ihres DaF-Unterrichts. www.goethe.de/dll

Sie bewerben sich um die Teilnahme an: DLL 5: LERNMATERIALIEN UND MEDIEN ODER DLL 6: CURRICULARE VORGABEN UND UNTERRICHTSPLANUNG Weitere Informationen zu dem Fortbildungsformat DaF-Basiskompetenzen finden Sie hier.

ZIELGRUPPE
Lehrkräfte für Deutsch als Fremdsprache an chinesischen Schulen und Hochschulen. Das Goethe-Institut China vergibt Vollstipendien an insgesamt 40 Lehrkräfte für Deutsch als Fremdsprache.

MINDESTVORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Sie können sich um ein Stipendium des Goethe-Instituts bewerben, wenn Sie:

  • einen Hochschulabschluss (BA/MA/Dr.- bevorzugt in Germanistik) haben
  • Deutschlehrer/in oder Aus- und Fortbildner/-in sind
  • in den kommenden Jahren als Deutschlehrer/-in oder Aus- und Fortbildner/-in tätig sein werden
  • über nachgewiesene Deutschkenntnisse mind. auf dem Niveau C1 verfügen
  • die Möglichkeit haben, während der Kurslaufzeit ca. 6 Stunden pro Woche und insgesamt 10 Wochen online zu arbeiten
  • Ihre Kompetenzen selbst mit dem Europäischen Profilraster für Sprachlehrende (EPR – siehe www.goethe.de/epr oder hier) eingeschätzt haben und diese Einschätzung in Ihr Motivationsschreiben einbeziehen
  • bereit sind, ein Praxiserkundungsprojekt in Ihrem regulären Unterricht durchzuführen
  • bereit sind, die im Seminar gewonnenen Kenntnisse an Ihre Kollegen/-innen weiterzugeben und Ihre Planungen und Ideen dazu in der Bewerbung konkret und plausibel darstellen
  • über einen zuverlässigen und schnellen Internetzugang und eigene E-MailAdresse verfügen
  • die weiteren technischen Voraussetzungen erfüllen

Ein wichtiger Bestandteil der Fortbildung sind Online-Livesitzungen. Sie ermöglichen es, live mit den anderen Teilnehmenden sowie dem Tutor ins Gespräch zu kommen, Fragen zum Kurs zu stellen und sich über die Inhalte der DLL-Einheit auszutauschen. Außerdem stellen sie einen wichtigen Baustein zur Vorbereitung auf das Praxiserkundungsprojekt dar. Um an den Online-Livesitzungen teilnehmen zu können, benötigen Sie den AdobeFlash Player sowie ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon).

DAUER UND ZEITLICHER AUFWAND
Die Fortbildungsmaßnahme dauert 10 Wochen und wird ausschließlich online auf der Lernplattform (s. Registrierung) des Goethe-Instituts durchgeführt. Für die Bearbeitung der Einheit DLL6 oder DLL5 benötigen Sie insgesamt ca. 75 Stunden, d.h. durchschnittlich ca. 5 bis 8 Stunden pro Woche.

ZEITPLAN

  • Bewerbungsschluss: 26.02.2018
  • Bekanntgabe der Stipendien-Zu-/Absagen: bis zum 09.03.2018
  • Kursstart: 26.03.2018
  • Kursende: 04.06.2018

FINANZIERUNG
Das Goethe-Institut China vergibt Vollstipendien für diese Fortbildung. Ein Vollstipendium umfasst alle Fortbildungsgebühren und Lehrmaterial.

Das Stipendium des Goethe-Instituts China wird endgültig bestätigt, nachdem Sie die erste Kurseinheit (erste Kurswoche: Einstiegsphase/Kennenlernen und Teile des ersten Kapitels) bearbeitet haben, sonst müssen Sie die Kosten des Kurses (ca. 450 Euro) selbst übernehmen.

ZERTIFIZIERUNG
Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung, Abgabe der zwei Einsendeaufgaben und der Dokumentation Ihres Praxiserkundungsprojekts erhalten Sie ein benotetes Zeugnis des Goethe-Instituts.

IHRE BEWERBUNGSUNTERLAGEN

  • Motivationsschreiben in deutscher Sprache (min. 150 max. 250 Wörter) mit Inhalten der Selbsteinschätzung mit dem EPR und Vorhaben zur Multiplikation an Ihre Kolleginnen und Kollegen
  • Angabe, ob Sie sich um DLL5 oder DLL6 bewerben
  • Vollständiger, tabellarischer Lebenslauf (auf Deutsch)
  • Scan des höchsten Hochschulabschlusses
  • Nachweis über Deutschkenntnisse mind. auf dem GER-Niveau C1 (oder ein entsprechendes Empfehlungsschreiben zu den Sprachkenntnissen ausgestellt und unterschrieben z.B. von einem/einer Universitätsprofessor/in)

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte digital bis zum 26.02.2018 an: stipendien@peking.goethe.org

#JOB# Die Universität Ningbo sucht ein(n) deutsche(n) muttersprachliche(n) LektorIn zum September 2018

Die Universität Ningbo liegt auf dem südlichen Ufer der Hangzhouer Bucht, (auf dem nördlichen Ufer dieser Bucht liegt Shanghai), auf einer landschaflich wunderschönen Gegend der Provinz Zhejiang der VR China. Die Deutschabteilung der Universität Ningbo ist ein junges Team und sucht zum September 2018 eine(n) muttersprachliche(n) LektorIn.

Unsere Angebote:

  • Bruttomonatsgehalt 6000 RMB für Bewerber(in) mit Bachelorabschluss, 8000RMB mit Magisterabschluss, 10000RMB mit Promotion (1 Euro gleich ca. 7.85RMB. Lebenserhaltungskosten in Ningbo: ca. 200 – 300 Euro)
  • Eine kostenfreie möblierte Zweizimmerwohnung mit Bad, Internetanschluss usw. auf dem Uni-Campus
  • Voll erstattete Hin- und Rückflüge zwischen China und Deutschland einmal pro Jahr
  • Lokale Krankenversichterung
  • Ein internationales und nettes Lehrerkollegium (Englisch, Französisch etc.)
  • Kostenlose Kurse für Chinesisch

Unsere Erwartungen:

  • Deutsche(r) Muttersprachler(in) mit Teamfähigkeit und interkultureller Kompetenz
  • Ein abgeschlossenes akademisches Studium, idealerweise im Fach Germanistik oder DaF. (Wir haben aber sehr gute Erfahrungen mit einer Biologin gemacht).
  • Bis zu 16 Wochenstunden Unterrichtseinheiten (à 45 min)
  • Mitbetreuung des Debattierteams
  • Mitbetreuung der deutschen Ecke
  • Mindestens ein Jahr Vertragdauer, (evt. verlängbar)
  • Nicht älter als 55


Kontakt:

zhangyun@nbu.edu.cn

#JOB# Lektor/in für Deutsch als Fremdsprache am CDHK

Das Chinesisch-Deutsche Hochschulkolleg (http://cdhk.tongji.edu.cn) besteht seit 1998 als Gemeinschaftsprojekt des DAAD, der Tongji-Universität in Shanghai und der deutschen Wirtschaft. Es bietet chinesischen – und zunehmend auch deutschen – Studierenden in den Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Wirtschaftswissenschaften Masterstudiengänge mit der Möglichkeit eines Doppelabschlusses an der Tongji-Universität und an einer deutschen Partnerhochschule an. Das Kolleg ist Teil der Chinesisch-Deutschen Hochschule (CDH), die als gemeinsames Dach für alle deutschlandbezogenen Einrichtungen und Projekte der Tongji-Universität gegründet worden ist.

Für unsere Deutschabteilung suchen wir Lektoren/innen mit muttersprachlicher Kompetenz und akademischem Studienabschluss in Deutsch als Fremdsprache, Germanistik, Sinologie o.ä.. Idealerweise verfügen Sie über mehrjährige Unterrichtserfahrung im universitären Bereich. Von Vorteil sind Erfahrungen im Bereich TestDaF-Vorbereitung, Wissenschaftskommunikation und/oder Fachsprachendidaktik. Sie beherrschen moderne kommunikative Unterrichtsmethoden, zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Flexibilität und ein hohes Maβ an interkultureller Kompetenz aus und weisen eine Affinität zur chinesischen Kultur auf.

Ihre Aufgaben

  • 20 SWS DaF-Unterricht (B1-C1 Niveau, Fachdeutsch für ingenieur- und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge, Studienvorbereitung)
  • Mitarbeit in Intensivkursen und bei Tests
  • Erstellung von aktuellen Lehr- und Zusatzmaterialien
  • aktive Teilnahme an kolleginternen Sitzungen

Wir bieten

  • eine spannende Tätigkeit mit engagierten Studierenden an einer chinesischen Elite-Universität
  • Teilnahme an Veranstaltung des CDHK und der Tongji-Universität
  • 14 000 RMB/Monat
  • Übernahme von Flug- und Visakosten
  • Teilnahme an kostenlosen Chinesischkursen für Anfänger/fortgeschrittene Anfänger

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte an die Leiterin der Sprachabteilung
Deborah Schlimbach (d.schlimbach@tongji.edu.cn).
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

#JOB# DaF Lehrkräfte (m/w) (deutsche Muttersprachler) ab 1. September 2018 in Nanjing gesucht

Die Nanjing Foreign Language School in Nanjing und die Zhenjiang First Language School in China suchen:

Lehrkräfte (m/w) (deutsche Muttersprachler) für den Bereich Deutsch als Fremdsprache zum 1. September 2018

Sie haben schon mindestens 2 Jahre Lehrerfahrung und haben Deutschlerner in allen Niveaustufen (A1-B2 GER) unterrichtet? Wir suchen zum 01.09.2018 (- 15.07.19) engagierte, kompetente Lehrkräfte (m/w) die sich zutrauen, absolute Anfänger innerhalb eines Jahres von Niveau A1 zu B2 (30 UE pro Woche) zu führen.

Die Nanjing Foreign Language School in Nanjing (nicht weit entfernt von Shanghai) ist eine internationale Schule von sehr gutem Ruf. Sie bereitet chinesische Schüler im deutschen Schulzweig an den Standorten Nanjing und Zhenjiang in einem Jahr Deutschunterricht auf das Leben in Deutschland vor. Jede Woche wird von den Schülern in von Ihnen erstellten sogenannten Wochentests das zuvor Erlernte abgefragt. In vorgegebenen Stufentests werden die einzelnen Niveaustufen von A1 – B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) festgestellt.

Ihre Aufgaben:

  • Deutschunterricht von A1-B2 • Entwicklung von wöchentlichen Test zur Feststellung des Leistungsniveaus • Vorbereitung der Schüler auf die Stufentests und auf das Leben in Deutschland • Entwicklung von Unterrichtsmaterialien • Vorbereitung der Schüler auf Stufentests
    Wir wünschen von Ihnen:
  • Ein abgeschlossenes Master-Studium im DaF-Bereich oder Vergleichbares • Erfahrung im Unterrichten der deutschen Sprache (mind. 2 Jahre) • Kommunikative und soziale Kompetenz sowie Teamfähigkeit • Ein hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein • Chinesischkenntnisse keine Voraussetzung

Wir bieten Ihnen:

  • Junge Schüler (um die 15 Jahre alt), die wirklich etwas lernen möchten
  • Eine Klasse mit ca. 24 Schülern
  • 1900 €/ Monat netto (Lebenshaltungskosten ca. 600 €/ Monat)
  • Ein Zimmer im Internat
  • Mensaguthaben
  • Zuschuss für Kosten des Nahverkehrs
  • Hin- und Rückflug China – Deutschland
  • Krankenversicherung in China (kein Beitrag zu Sozialversicherung)
  • Übernahme der Kosten für die Arbeitserlaubnis
  • Hilfe bei Erlangung Arbeitsvisum und Übernahme Kosten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf eine aussagekräftige Bewerbung (mit CV, Arbeitszeugnis des derzeitigen Arbeitgebers, Hochschulzeugnis) bis zum 28.02.18 per E-Mail an:

Katharina Krause
MY Education Service International
Brehmestraße 22a
13187 Berlin
www.my-education-service.com

kathikrause@zedat.fu-berlin.de

#Ausschreibung# Stipendienprogramm des Goethe-Instituts China

BERUFSBEGLEITENDE ONLINE-FORTBILDUNG FÜR DEUTSCHLEHRKRÄFTE – DAF-BASISKOMPETENZEN DLL 5: LERNMATERIALIEN UND MEDIEN ODER DLL 6: CURRICULARE VORGABEN UND UNTERRICHTSPLANUNG   

  • Möchten Sie Ihren Unterricht effektiver machen?
  • Möchten Sie sich pädagogisch und methodisch-didaktisch weiterentwickeln?
  • Möchten Sie ortsungebunden und online lernen?

Wenn Sie die Fragen mit „JA“ beantworten und die unten angeführten Voraussetzungen erfüllen, dann bewerben Sie sich um das Fortbildungsstipendium „DaF Basiskompetenzen – DLL 5: Lernmaterialien und Medien“ oder das Fortbildungsstipendium „DaF Basiskompetenzen – DLL 6: Curriculare Vorgaben und Unterrichtsplanung“ des GoetheInstituts China.
„Deutsch Lehren Lernen (DLL)“ ist ein innovatives Fort- und Weiterbildungsprogramm des Goethe-Instituts. Es gibt Antworten auf grundlegende Fragen Ihres DaF-Unterrichts.  www.goethe.de/dll

Sie bewerben sich um die Teilnahme an:

DLL 5: LERNMATERIALIEN UND MEDIEN

ODER

DLL 6: CURRICULARE VORGABEN UND UNTERRICHTSPLANUNG

Weitere Informationen zu dem Fortbildungsformat DaF-Basiskompetenzen finden Sie hier.

ZIELGRUPPE
Lehrkräfte für Deutsch als Fremdsprache an chinesischen Schulen und Hochschulen.  Das Goethe-Institut China vergibt Vollstipendien an insgesamt 40 Lehrkräfte für Deutsch als Fremdsprache.

MINDESTVORAUSSETZUNGEN ZUR TEILNAHME
Sie können sich um ein Stipendium des Goethe-Instituts bewerben, wenn Sie:

  • einen Hochschulabschluss (BA/MA/Dr.- bevorzugt in Germanistik) haben
  • Deutschlehrer/in oder Aus- und Fortbildner/-in sind
  • in den kommenden Jahren als Deutschlehrer/-in oder Aus- und Fortbildner/-in tätig sein werden
  • über nachgewiesene Deutschkenntnisse mind. auf dem Niveau C1 verfügen
  • die Möglichkeit haben, während der Kurslaufzeit ca. 6 Stunden pro Woche und insgesamt 10 Wochen online zu arbeiten
  • Ihre Kompetenzen selbst mit dem Europäischen Profilraster für Sprachlehrende (EPR – siehe www.goethe.de/epr oder hier) eingeschätzt haben und diese Einschätzung in Ihr Motivationsschreiben einbeziehen
  • bereit sind, ein Praxiserkundungsprojekt in Ihrem regulären Unterricht durchzuführen
  • bereit sind, die im Seminar gewonnenen Kenntnisse an Ihre Kollegen/-innen weiterzugeben und Ihre Planungen und Ideen dazu in der Bewerbung konkret und plausibel darstellen
  • über einen zuverlässigen und schnellen Internetzugang und eigene E-MailAdresse verfügen
  • die weiteren technischen Voraussetzungen erfüllen

Ein wichtiger Bestandteil der Fortbildung sind Online-Livesitzungen. Sie ermöglichen es, live mit den anderen Teilnehmenden sowie dem Tutor ins Gespräch zu kommen, Fragen zum Kurs zu stellen und sich über die Inhalte der DLL-Einheit auszutauschen. Außerdem stellen sie einen wichtigen Baustein zur Vorbereitung auf das Praxiserkundungsprojekt dar. Um an den Online-Livesitzungen teilnehmen zu können, benötigen Sie den AdobeFlash Player sowie ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon).

DAUER UND ZEITLICHER AUFWAND
Die Fortbildungsmaßnahme dauert 10 Wochen und wird ausschließlich online auf der Lernplattform (s. Registrierung) des Goethe-Instituts durchgeführt.   Für die Bearbeitung der Einheit DLL6 oder DLL5  benötigen Sie insgesamt ca. 75 Stunden, d.h. durchschnittlich ca. 5 bis 8 Stunden pro Woche.

ZEITPLAN

  • Bewerbungsschluss: 26.02.2018
  • Bekanntgabe der Stipendien-Zu-/Absagen: bis zum 09.03.2018
  • Kursstart: 26.03.2018
  • Kursende: 04.06.2018

FINANZIERUNG
Das Goethe-Institut China vergibt Vollstipendien für diese Fortbildung.
Ein Vollstipendium umfasst alle Fortbildungsgebühren und Lehrmaterial.
Das Stipendium des Goethe-Instituts China wird endgültig bestätigt, nachdem Sie die erste Kurseinheit (erste Kurswoche: Einstiegsphase/Kennenlernen und Teile des ersten Kapitels) bearbeitet haben, sonst müssen Sie die Kosten des Kurses (ca. 450 Euro) selbst übernehmen.

ZERTIFIZIERUNG
Nach erfolgreichem Abschluss der Fortbildung, Abgabe der zwei Einsendeaufgaben und der Dokumentation Ihres Praxiserkundungsprojekts erhalten Sie ein benotetes Zeugnis des Goethe-Instituts.

IHRE BEWERBUNGSUNTERLAGEN

  • Motivationsschreiben in deutscher Sprache (min. 150 max. 250 Wörter) mit Inhalten der Selbsteinschätzung mit dem EPR und Vorhaben zur Multiplikation an Ihre Kolleginnen und Kollegen
  • Angabe, ob Sie sich um DLL5 oder DLL6 bewerben
  • Vollständiger, tabellarischer Lebenslauf (auf Deutsch)
  • Scan des höchsten Hochschulabschlusses
  • Nachweis über Deutschkenntnisse mind. auf dem GER-Niveau C1 (oder ein entsprechendes Empfehlungsschreiben zu den Sprachkenntnissen ausgestellt und unterschrieben z.B. von einem/einer Universitätsprofessor/in)

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte digital bis zum 26.02.2018 an: stipendien@peking.goethe.org

#AUSSCHREIBUNG# Bosch-Lektoren

Das Lektorenprogramm der Robert Bosch Stiftung fördert im Studienjahr 2018/19 Stipendiaten, die an Hochschulen in Asien (China, Indonesien, Südkorea, Thailand, Vietnam) Deutsch als Fremdsprache unterrichten und Bildungsprojekte durchführen.

Die Lektoren bringen sich aktiv in die Bildungsarbeit an ihrem Hochschulstandort ein, engagieren sich im Sinne der Völkerverständigung und qualifizieren sich persönlich und fachlich weiter. Das Programmjahr wird durch ein umfangreiches Weiterbildungsangebot im Bildungs- und Projektmanagement sowie ein individuelles Coaching begleitet.

Bewerben können sich Hochschulabsolventen aus deutschsprachigen Ländern sowie Hochschuldozenten aus China, Indonesien, Südkorea, Thailand, Vietnam. Bewerber aus dem deutschsprachigen Raum sollten ein ausgeprägtes Interesse an Asien, Interesse an Lehre und Projektarbeit, muttersprachliche Deutsch-Kenntnisse, einen Hochschulabschluss sowie Eigeninitiative und Engagement mitbringen.

Detaillierte Informationen zum Programm und zur Bewerbung finden Sie auf der Homepage www.boschlektoren.de.

Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2018. Eine Bewerbung ist ausschließlich über das Online-Bewerbungsportal der Robert Bosch Stiftung möglich.

#JOB# DAAD-Lektorate und Sprachassistenzen in China ausgeschrieben

An 11 Universitäten werden ab September 2018 DAAD-Lektorate frei:

China (VR) – Beijing Capital Normal University, Beijing
China (VR) – Beijing Foreign Studies University, Beijing
China (VR) – Beijing Institute of Technology, Beijing
China (VR) – Beijing International Studies University, Beijing
China (VR) – Beijing University, Beijing
China (VR) – East China Normal University, Shanghai
China (VR) – Qingdao University, Qingdao
China (VR) – Sichuan International Studies University, Chongqing
China (VR) – Wuhan University, Wuhan
China (VR) – Xiamen International Studies University, Xiamen
China (VR) – Xi´an Foreign Studies University, Xi’an

Sprachassistenzen sind ausgeschrieben für die folgenden Universitäten:

  • Beijing, Sprachassistenz an der University of Political Science and Law, (ab 09/2018)
  • Shanghai, Sprachassistenz an der Tongji Universität, Chinesisch
  • Deutsches Hochschulkolleg (CDHK) (ab 09/2018)

Weitere Informationen zum Sprachassistentenprogram finden sich hier:
DAAD-Sprachassistentinnen und Sprachassistenten 2018/2019

 

#JOB# East China University of Political Science and Law sucht DaF-Lehrkraft

Die Deutschabteilung des Instituts für Fremdsprachen von der East China University of Political Science and Law (Shanghai, VR China) sucht dringend eine Deutschlehrkraft.

Arbeitsbeginn:

  • ab Februar 2018
  • Der Arbeitsvertrag läuft ein Jahr, kann aber jährlich verlängert werden.

Aufgaben:

  • 12 Unterrichtsstunden (à 45 Minuten) pro Woche für das Fach Germanistik im BA-Studiengang
  • Kurse sind Deutsch Sprechen und Deutsch Schreiben
  • eine Klasse mit ca. 14 Studierenden

Anforderungen:

  • Muttersprache Deutsch
  • Master/Magister/Doktor (in der Sprachwissenschaft erwünscht)
  • Lehrerfahrung besonders in Deutsch erwünscht

Wir bieten:

  • monatliches Gehalt ab 5500,- RMB (200 RMB pro Stunde, wenn Sie mehr als 12 Unterrichtsstunden pro Woche)
  • 8000,- RMB für Reisezuschuß pro Jahr
  • Hin- und Rückflug zwischen China und Deutschland
  • Krankenversicherung in China
  • kostenlose Unterkunft (oder 3000,- RMB als Wohngeld)

Bei Interesse bitte mit Frau He von der Deutschabteilung der East China University of Political Science and Law kontaktieren:
He Aiwen, annabelle_he@163.com

Bitte schicken Sie uns die folgenden Bewerbungsunterlagen:
1. Lebenslauf
2. Anschreiben
3. Arbeitszeugnisse bzw. Empfehlungsbriefe (falls vorhand)
4. entsprechende Zertifikate (falls vorhand)

Wir werden uns möglichst schnell mit Ihnen in Verbindung setzen.

#JOB# Lektor/in für Deutsch als Fremdsprache am CDHK

Lektor/in für Deutsch als Fremdsprache am CDHK

Das Chinesisch-Deutsche Hochschulkolleg (http://cdhk.tongji.edu.cn) besteht seit 1998 als Gemeinschaftsprojekt des DAAD, der Tongji-Universität in Shanghai und der deutschen Wirtschaft. Es bietet chinesischen – und zunehmend auch deutschen – Studierenden in den Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Wirtschaftswissenschaften Masterstudiengänge mit der Möglichkeit eines Doppelabschlusses an der Tongji-Universität und an einer deutschen Partnerhochschule an. Das Kolleg ist Teil der Chinesisch-Deutschen Hochschule (CDH), die als gemeinsames Dach für alle deutschlandbezogenen Einrichtungen und Projekte der Tongji-Universität gegründet worden ist.

Für unsere Deutschabteilung suchen wir Lektoren/innen mit muttersprachlicher Kompetenz und akademischem Studienabschluss in Deutsch als Fremdsprache, Germanistik, Sinologie o.ä.. Idealerweise verfügen Sie über mehrjährige Unterrichtserfahrung im universitären Bereich. Von Vorteil sind Erfahrungen im Bereich TestDaF-Vorbereitung, Wissenschaftskommunikation und/oder Fachsprachendidaktik. Sie zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Flexibilität und ein hohes Maβ an interkultureller Kompetenz aus und weisen eine Affinität zur chinesischen Kultur auf.

Ihre Aufgaben

  • 10-20 SWS DaF-Unterricht (B1-C1 Niveau), die Mitarbeit in Intensivkursen und bei Tests
  • sehr gute methodisch-didaktische Kenntnisse im Bereich DaF
  • moderne kommunikative Unterrichtsmethoden
  • Erstellung von aktuellen Lehr- und Zusatzmaterialien
  • aktive Teilnahme an kolleginternen Sitzungen

Wir bieten

  • eine spannende Tätigkeit mit engagierten Studierenden an einer chinesischen Elite-Universität
  • Teilnahme an Veranstaltung des CDHK und der Tongji-Universität
  • Unterstützung bei der Beschaffung eines Arbeitsvisums, Organisation u.ä.
  • 150 RMB/SWS (ggf. Mietzuschuss und einmalige Flugkostenpauschale)

Richten Sie Ihre Bewerbung bitte an Frau Deborah Schlimbach, DAAD-Lektorin (d.schlimbach@tongji.edu.cn).
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

#JOB# DozentInnen für DaF-Unterricht in Shanghai gesucht (Tongji Deutschkolleg)

Wir sind
das Deutschkolleg – Zentrum zur Studienvorbereitung der Tongji-Universität. Es wurde als eins der elf Studienvorbereitungskollegs des chinesischen Bildungsministeriums im März 1979 gegründet und der Tongji-Universität angegliedert. Das Deutschkolleg hat heute drei Aufgabenbereiche:

  • Deutsch-Intensivkurse für chinesische Studierende und Wissenschaftler, die in deutschsprachigen Ländern studieren, promovieren bzw. forschen werden,
  • Prüfungsvorbereitung auf TestDaF,
  • Interkulturelle Vorbereitung auf Deutschlandaufenthalt.

Wir suchen
für unseren DaF-Unterricht DozentInnen mit akademischem Studienabschluss in Deutsch als Fremdsprache oder angewandter Linguistik und mit Unterrichtserfahrungen. Die Stelle ab SS 2018, Dienstdauer vom 1. Februar 2018 bis 31. Januar 2019, Verlängerung möglich. Deutsche Muttersprache und zweijährige hauptberufliche Lehrerfahrung sind Voraussetzungen. BewerberInnen mit Erfahrungen im Bereich TestDaF bzw. Interkulturellem Training werden bevorzugt.

Wir erwarten
1. 12 SWS Unterricht,
2. Teilnahme an den kollegsinternen Sitzungen,
3. Erstellung von Prüfungsaufgaben,
4. Abnahme und Korrektur von Prüfungen,
5. Mitwirkung bei Hörtext-Aufnahmen,
6. Teamfähigkeit, interkulturelle Kompetenz und Interesse an der chinesischen Kultur,
7. (Bereitschaft Überstunden zu machen).

Wir bieten
1. monatliches Honorar von RMB 5400 Yuan für 12 Unterrichtsstunden pro Woche,
2. bezahlte Überstunden, 150 RMB Yuan für eine Unterrichtsstunde
3. Flugzuschuss von bis zu RMB 7500 Yuan bei Lehrtätigkeit von mind. einem Semester,
4. kostenlose, möblierte Unterkunft,
5. kostenlose Behandlung im Krankenhaus der Universität,
6. Teilnahme an den vom Deutschkolleg organisierten kulturellen Veranstaltungen,
7. gute Arbeitsatmosphäre und moderne Unterrichtsräume mit Multimedia-Anlagen.

Bewerbungen
mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Nachweise über Lehrtätigkeiten,
Referenzen etc.) richten Sie bitte an:
Frau YANG Li
Email: deutsch-kolleg@tongji.edu.cn