#JOB# DeutschlehrerIn für Online-Unterricht gesucht

Das Chinesisch-Deutsche Institut für Rechtswissenschaft an der China University of Political Science and Law in Peking sucht demnächst eine(n) Deutschlehrer(in). Der BewerberIn soll Vollzeit wöchentlich 20 Unterrichtsstunden für 36 Wochen im Jahr leisten.

Das Monatsgehalt ist 19.000 RMB brutto neben Krankenversicherung und weiteren Vorteilen. Der Unterricht kann von Ausland aus online oder offline in Peking stattfinden.

Arbeitserfahrungen und akademische Abschlüsse in einem relevanten Fachbereich (Deutsch als Fremdsprache, Germanistik, Erziehungswissenschaften) sind nicht notwendig, aber vorzugswürdig.

Der Bewerber soll Ausländer, aber nicht unbedingt deutscher Staatsbürger sein. Weitere Informationen finden Sie unter https://cdir-institut.org.

Interessenten können die Bewerbungen per Mail an libinxie@hotmail.de an Herrn Xie schicken.

#JOB# Lehrkräfte für Deutsch an der Beijing Sport University, China gesucht

Die Germanistikabteilung der Beijing Sport Universität (BSU) sucht ab Februar 2021 einen/e Deutschlehrer/in.

Stellenbeschreibung:

  • Planung, Durchführung und Nachbereitung von Unterricht für Germanistikstudierende im BA-Studium (Konversation, Schreiben, Hörverstehen, Landeskunde, … )
  • Erstellung von Lehrplänen
  • der wöchentliche Arbeitsaufwand beträgt maximal 16 Unterrichtsstunden.

Ihr Profil:

  • deutsche/r Muttersprachler/in
  • MA-Abschluss in Germanistik/Deutsch als Fremdsprache, Kulturwissenschaften oder Sportwissenschaft o.ä.
  • ein hohes Maß an Selbständigkeit und Verantwortungsbewusstsein
  • eventuell Betreuung von Bachelorarbeiten
  • Mitwirken bei der Organisation von Veranstaltungen
  • Freude an der Arbeit mit jungen chinesischen Studierenden und an der Zusammenarbeit in einem chinesisch-deutschen Team
  • Englischkenntnisse
  • Chinesischkenntnisse keine Voraussetzung

Wir bieten Ihnen:

  • ein Gehalt von mindestens 135 300 bis maximal 251 640 RMB jährlich inkl. Krankenversicherung (Gehalt abhängig von Lehrerfahrung und Studienabschluss)
  • Hin- und Rückflug einmal jährlich
  • eine möblierte Wohnung auf dem Campus bzw. Erstattung der Mietkosten
  • freundschaftliche und attraktive Arbeitsatmosphäre
  • Jahresendbonus

Fragen und Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, Nachweise über Lehrtätigkeiten, Referenzen etc.) richten Sie bitte an:
Frau Chen Yan (Leiterin der Deutschlabteilung) chenyan@bsu.edu.cn

#JOB# 2 Ortslektorate an der University of Shanghai for Science and Technology ab September zu besetzten

Wegen einer Vergrößerung der Studierendenzahlen sucht unser Team am Sino-German Center (SGC) der USST (University of Shanghai for Science and Technology) zum Wintersemester 2020/2021 neue Kolleg/innen.

Das SGC ist die Sprachabteilung von Partnerprojekten mit deutschen Hochschulen in Hamburg und Furtwangen. Studierende in Maschinenbau, Elektrotechnik und Internationaler Wirtschaft lernen studienbegleitend Deutsch mit dem Ziel eines Doppel-Bachelorabschlusses und besuchen ab dem 3. Semester Fachvorlesungen deutscher Gast-Professor/-innen.

Am SGC arbeiten zurzeit neun chinesische und sechs muttersprachliche Lehrkräfte.
Gesucht werden ab September 2020 zwei muttersprachliche Lehrkräfte (Ortslektor/innen) für Deutsch als Fremdsprache in Kursen der Grund- und Mittelstufe. Die Anstellung ist auf ein Jahr befristet und kann im Normalfall verlängert werden.

Falls durch Umstände im Zusammenhang mit Covid-19 eine Einreise zu Beginn des Semesters nicht möglich sein sollte, wird der Unterricht zunächst online von Deutschland aus abgehalten. Muttersprachliche Lehrkräfte gehören fest zum Programm unserer Partnerprojekte.

Aufgaben:

  • ca. 16-18 SWS Unterricht (480 SWS pro Jahr) auf den Niveaustufen A1 bis B2, selbstständige Vorbereitung und Durchführung in Absprache mit chinesischen Ko-Lehrern
  • Mitarbeit an der Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen
  • Ergänzung des Präsenzunterrichts durch E-Learning-Angebote auf der institutseigenen Moodle-Plattform (SHC.neo), mind. 1 Stunde pro Woche

Unser Angebot:

  • 15.100 RMB pro Monat, ganzjährig
  • Jährlich ein Rundflug in das Heimatland bzw. An- und Rückreise
  • Krankenversicherung für China
  • Unterstützung bei allen Visa-Angelegenheiten
  • Unterstützung bei der Wohnungssuche (eine Unterkunft kann leider nicht zur Verfügung gestellt werden, nur für eine Übergangszeit ist die Unterbringung im Guest House des Uni-Campus möglich)

Anforderungen an Bewerber/innen:

  • Deutschmuttersprachler/in
  • Hochschulabschluss MA oder gleichwertig
  • (möglichst durch den Studienabschluss) nachweisbare theoretische Kenntnisse im Bereich DaF und/oder mindestens zwei Jahre Unterrichtserfahrung
  • Freude am Unterrichten und Interesse an China bzw. Shanghai
  • aufgrund der in China bestehenden Regularien müssen wir außerdem auf die Altersgrenze von 59 Jahren bei der Vergabe der Arbeitserlaubnis hinweisen

Die USST liegt im zentralen Shanghaier Yangpu Distrikt, der Campus ist mit U-Bahn und Bus leicht erreichbar.

Bei Interesse oder weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin der Sprachabteilung Frau Wang Ye: wang.ye@usst.edu.cn

#JOB# DaF-Lehrer in Tianjin/China gesucht

Am Germanistikinstitut des Fachbereichs für Fremdsprachen der Nankai-Universität (Weijinlu 94, 300071 Tianjin/VR China) in Tianjin ist ab Sept. 2020 eine DaF-Stelle zu besetzen. Der Arbeitsvertrag wird normalerweise immer für ein Jahr gemacht und verlängert.

Voraussetzungen:

  • Deutschmuttersprachler/-in
  • entsprechende Ausbildung – abgeschlossenes Studium in Fachrichtung wie Germanistik, DaF, Sprachwissenschaft o.ä, wobei (deutsche) Literaturwissenschaft bevorzugt wird
  • didaktische Kenntnisse u. Erfahrung im DaF-Unterricht
  • Bereitschaft, min. 1 Jahre zu arbeiten; entsprechende Eigenschaften wie Kommunikations- und Teamfähigkeit usw.
  • Nicht aelter als 60 Jahre alt.

Von Vorteil:

  • Magister/Master oder Promotion bzw. (Junior-/Assistenz-)Professur
  • Chinesischkenntnisse bzw. Sinologiehintergrund

Aufgaben:

  • bei Lektoren 10-14 Unterrichtsstunden à 45 Minuten pro Woche im BA-Studiengang [mögliche Kurse: Intensivkurs u. Hörverständnis für Fortgeschrittene (C1, C2), mündliche/schriftliche Textproduktion, Einführung in die Literaturwissenschaft, Lektüre etc.]
  • Unterstützung des chinesischen Kollegiums (auch in Form von kurzfristig anfallenden kleineren Aufgaben)

Vergütung:

  • 8000/9000 RMB-Yuan (umgerechnet ca. 1100/1200 Euro) pro Monat jeweils bei MA-/Doktorabschluss (7000 fuer BA)
  • eine mietfreie vollmöblierte Zwei-Zimmer-Wohnung mit Internet-, Kabel- u. Telefonanschluss
  • Sozialversicherung und Krankenversicherung
  • Übernahme der Kosten für Hin- und Rückreise zwischen Tianjin u. Heimatland einmal im Jahr

Zusatzangaben:

  • durchschnittliche Lebenshaltungskosten (ohne Ausgabe für Wohnung und Reisen) in Tianjin 2500 Yuan (ca. 300 Euro)
  • keine Übernahme von Beiträgen zu Sozialversicherungen im chinesischen Ausland
  • keine Übernahme von Visakosten
  • Mit dem ICE in einer halben Stunde in Peking


Sonstiges zu bieten:

  • überschaubare Klassenstärke (maximal 20)
  • überwiegend motivierte Studierende
  • zentrale Lage des Instituts auf dem alten Campus in Citynähe
  • kollegiale Arbeitsatmosphäre in der Abteilung

Website der Uni u. des Fachbereichs für Fremdsprachen unter:
www.nankai.edu.cn,
http://user.nankai.edu.cn/noscript/fcollege/
Anfrage und Bewerbung bitte an Herrn Guanlong LIU richten:
liuguanlong@126.com

#JOB# Die Nanchang-Universität (VR China) sucht dringend Daf-Lehrkraft

Die Deutschabteilung des Instituts für Fremdsprachen an der Nanchang-Universität (Stadt Nanchang, Jiangxi-Provinz) sucht dringend eine Deutschlehrkraft. Die Stelle ist jeweils bis zum 01.09. 2021 befristet, kann aber problemlos um weitere Jahre erweitert werden

Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • 12 – 16 Unterrichtsstunden à 45 Minuten pro Woche für das Fach Germanistik im BA-Studiengang (mögliche Kurse: Sprechen Deutsch, Geschichte der deutschen Literatur, Auslese der deutschsprachigen literarischen Werke, Technisches Deutsch, Wirtschaftsdeutsch, Linguistik, Wissenschaftliches Arbeiten, Kulturgeschichte Deutschlands, Landeskunde der deutschsprachigen Länder, deutsche Geschichte o.ä.)
  • Erstellung von Prüfungsaufgaben
  • Korrektur von Prüfungsbögen
  • Teilnahme an den kulturellen Aktivitäten der deutschen Lehr- und Forschungsgruppe

Wir bieten:

  • ca. 8000 – 9500 RMB (je nach dem akademischen Titel und Berufserfahrungen) pro Monat
  • eine mietfreie möblierte Wohnung mit Kabel-, Telefon- u. Internetanschluss
  • kostenfreie medizinische Versorgung
  • Beiträge zu Sozialversicherungen
  • RMB 14.000 pro Jahr für Flugkosten
  • 600 RMB pro Monat für Strom
  • RMB 3.000 pro Jahr für Urlaubsausgaben
  • kein Übernahme der Visakosten

Anforderungen an Sie als Bewerber/in:

  • Deutschmuttersprachler/-in
  • In guter Gesundheit im Alter von 22 bis 59
  • abgeschlossenes Studium (Fachrichtung wie Germanistik, DaF, Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft, o.ä.), mindestens zweijährige Lehrerfahungen als DaF-Lehrer oder mit Lehrzertifikat.
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit-Erfahrung im DaF-Unterricht und didaktische Kenntnisse
  • Keine Verurteilung im Strafregister

Zielgruppe:

  • chinesische Studierende im Bachelor-Studiengang Germanistik (alle vier Jahrgänge)

Zusatzangaben:

  • durchschnittliche Lebenshaltungskosten (ohne Ausgabe für Wohnung) in der Stadt Nanchang sind ca. 200 Euro

Arbeitsbeginn: Ab Sep. 2020

Bevor der Einreisestopp nach China aufgehoben wird, können und sollen Sie vorübergehend Online-Kurse von Deutschland aus geben.

Kontakt:
Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich an Frau LIU und senden Sie eine E-Mail mit Ihrer Bewerbung an liutingting@ncu.edu.cn.

Haben Sie welche Fragen, stehen wir Ihnen zur Verfügung.

Webseite der Nanchang-Universität: http://english.ncu.edu.cn

#JOB# Lehrkräfte für Deutsch in Hefei (China) gesucht!

Über uns

Die Anhui Universität (AHU) in der Stadt Hefei, die Hauptstadt der Provinz Anhui, ist eine vom Bildungsministerium Chinas und der Volksregierung der Provinz Anhui gemeinsam unterstützte “Double First Class” Universität. Hier gibt es insgesamt 26 Institute und 95 Fachrichtungen.

Die Deutschabteilung des Fremdspracheninstituts wurde im Jahr 2009 eingerichtet. Die Unterrichtsbereiche umfassen Spracherwerb, Landeskunde, Kultur, Literatur und Linguistik. Zurzeit arbeiten hier 5 chinesische Lehrer*innen. Wir suchen laufend Lehrkräfte für Deutsch, vorzugsweise im Spracherwerb ab September 2020.

Folgende Voraussetzungen sollten auf Sie zutreffen:

  • Ihre Muttersprache ist Deutsch.
  • Sie haben mindestens Bachelorabschluss in Germanistik/DaF.
  • Sie sind unter 60 Jahre alt.
  • Sie haben Spaß am Unterricht und im Umgang mit Studierenden.
  • Sie haben mindestens ein Jahr Zeit für die Stelle.
  • Sie bringen Begeisterung für die deutsche Sprache mit.
  • Erfahrungen im Unterricht für Deutsch als Fremdsprache sind erwünscht.


Ihre Aufgaben

  • 8 Stunden Deutschunterricht pro Woche
  • Unterricht im Hörverstehen und Sprechen für Studenten mit dem Deutschniveau A1 – B1
  • Unterricht im Hörverstehen und Leseverstehen für Studenten mit dem Deutschniveau B2
  • Konzeption und Durchführung von kursinternen Prüfungen

Wir bieten:

  • Eine Unterkunft in einem modernen Appartment auf dem Uni-Campus mit einer guten Infrastruktur
  • Monatliches Gehalt von mindestens 10.000 RMB brutto
  • Jährlich einmal Hin- und Rückflug zwischen China und Deutschland
  • Krankenversicherung während des Aufenthalts in China
  • Urlaub in der unterrichtsfreien Zeit

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen per E-Mail an Frau Yang Yang: yangyangde1019@163.com.

Wir freuen uns auf Sie!

#JOB# Die Fremdsprachenhochschule in der Provinz Heibei sucht zwei deutsche Lehrkräfte

Die Fremdsprachenhochschule in der Provinz Hebei ist offiziell vom chinesischen Bildungsministerium anerkannt. Sie ist auch die einzige fremdsprachliche Universität für Studierende in der Provinz Hebei ist. Die Anzahl der Sprachenstudiengänge steht an dritter Stelle unter allen chinesischen Universitäten. Die Universität bietet Kurse zu allen 16 Amtssprachen in den Ländern Mittel- und Osteuropas sowie den zentraleuropäischen Sprachen an. Es gibt insgesamt mehr als 16.000 Vollzeitstudierende an der Universität.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Masterstudiengang oder höher, bei einem Bachelorabschluss ist Deutsch als Muttersprache Bewebungsvoraussetzung
  • Deutschmuttersprachler/-in
  • Alter von 22 bis 59 Jahre
  • Gute Englischkenntnisse
  • Berufserfahrungen: mindestens zweijährige Lehrerfahungen als DaF-Lehrer oder Lehrerausbildung, didaktische Kenntnisse
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit


Ihr Aufgabengebiet umfasst:

  • 22 Unterrichtsstunden à 45 Minuten pro Woche für das Fach Germanistik im BA-Studiengang (mögliche Kurse: Deutsch in mündlichensprachen, Landeskunde der deutschsprachigen Länder, Unternehmen Deutsch, deutsche Literatur o.ä.)
  • Erstellung von Prüfungsaufgaben
  • Korrektur von Prüfungen
  • Teilnahme an den kulturellen Aktivitäten der deutschen Lehr- und Forschungsgruppe

Wir bieten:

  • ca. 5000 – 8000 RMB (je nach dem akademischen Titel und Berufserfahrungen zzgl. Überstunden) pro Monat.
  • Eine mietfreie möblierte Wohnung
  • Beiträge zu Hin- und Rückflugtickets

Kontakt:
Celia WeChat: l5176918776 Tel: l5176918776
E-mail: 1192076676@qq.com
Dana WeChat: 13343114239 Tel: 13343114239
E-mail: wanghuan0429@163.com

Haben Sie Fragen, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

#JOB# DaF-Lehrer in Tianjin/China gesucht

Am Germanistikinstitut des Fachbereichs für Fremdsprachen der Nankai-Universität (Weijinlu 94, 300071 Tianjin/VR China) in Tianjin ist ab Feb. 2020 eine DaF-Stelle zu besetzen. Der Arbeitsvertrag wird normalerweise immer für ein Jahr gemacht und verlängert.

Voraussetzungen:

  • Deutschmuttersprachler/-in
  • Entsprechende Ausbildung – abgeschlossenes Studium in Fachrichtung wie Germanistik, DaF, Sprachwissenschaft o.ä, wobei (deutsche) Literaturwissenschaft bevorzugt wird
  • Didaktische Kenntnisse u. Erfahrung im DaF-Unterricht
  • Bereitschaft, min. 1 Jahre zu arbeiten; entsprechende Eigenschaften wie Kommunikations- und Teamfähigkeit usw.
  • Nicht aelter als 60 Jahre alt.

von Vorteil:

  • Promoviert bzw. (Junior-/Assistenz-)Professur
  • Chinesischkenntnisse bzw. Sinologiehintergrund

Aufgaben:

  • Bei Lektoren 10-12 Unterrichtsstunden à 45 Minuten pro Woche im BA-Studiengang [mögliche Kurse: Intensivkurs u. Hörverständnis für Fortgeschrittene (C1, C2), mündliche/schriftliche Textproduktion, Einführung in die Literaturwissenschaft, Lektüre etc.]
  • Unterstützung des chinesischen Kollegiums (auch in Form von kurzfristig anfallenden kleineren Aufgaben)

Vergütung:

  • 8000/9000 RMB-Yuan (umgerechnet ca. 1100/1200 Euro) pro Monat jeweils bei MA-/Doktorabschluss (7000 fuer BA)
  • Mietfreie vollmoeblierte Zwei-Zimmer-Wohnung mit Internet-, Kabel- u. Telefonanschluss
  • Sozialversicherung und Krankenversicherung
  • Übernahme der Kosten für Hin- und Rückreise zwischen Tianjin u. Heimatland einmal im Jahr

Zusatzangaben:

  • Durchschnittliche Lebenshaltungskosten (ohne Ausgabe für Wohnung und Reisen) in Tianjin 2500 Yuan (ca. 300 Euro)
  • Keine Übernahme von Beiträgen zu Sozialversicherungen im chinesischen Ausland
  • Keine Übernahme von Visakosten
  • Mit ICE in halber Stunde nach Peking

Sonstiges zu bieten:

  • Überschaubare Klassenstärke (maximal 20)
  • Überwiegend motivierte Studierende
  • Zentrale Lage des Instituts auf dem alten Campus in Citynähe
  • Kollegiale Arbeitsatmosphäre in der Abteilung

Website der Uni u. des Fachbereichs für Fremdsprachen unter:
www.nankai.edu.cn,

http://user.nankai.edu.cn/noscript/fcollege/

Anfrage und Bewerbung bitte an Herrn Guanlong LIU richten:

liuguanlong@126.com

#JOB# Die Universität Ningbo sucht eine(n) deutsche(n) muttersprachliche(n) MitarbeiterIn zum Sommersemester 2020

Die Universität Ningbo liegt auf dem südlichen Ufer der Hangzhouer Bucht, (auf dem nördlichen Ufer dieser Bucht liegt Shanghai), in einer landschaftlich wunderschönen Gegend der Provinz Zhejiang der VR China. Die Deutschabteilung der Universität Ningbo ist ein junges Team und sucht ab sofort eine(n) muttersprachliche(n) LektorIn.

Unsere Angebote:

  • Bruttomonatsgehalt 8000 RMB für Bewerber(in) mit Bachelorabschluss, 10000RMB mit Magister-(Master-)abschluss, 12000RMB mit Promotion (1 Euro gleich ca. 7.85RMB. Lebenserhaltungskosten in Ningbo: ca. 500 – 600 Euro)
  • Eine subventionierte möblierte Wohnung mit Bad, Internetanschluss usw. auf dem Uni-Campus
  • Jährlich voll erstattete Hin- und Rückflüge zwischen China und Deutschland
  • Lokale Krankenversicherung
  • Ein internationales und nettes Lehrerkollegium (Englisch, Französisch etc.)


Unsere Erwartungen:

  • Deutsche(r) Muttersprachler(in) mit Teamfähigkeit und interkultureller Kompetenz
  • Ein abgeschlossenes akademisches Studium, idealerweise im Fach Germanistik oder DaF. Bei Abschluss in anderen Fächern, 2 jährige Lehrerfahrung erforderlich.
  • Bis zu 16 Wochenstunden Unterrichtseinheiten (à 45 min)
  • Mitbetreuung des Debattierteams
  • Mitbetreuung der deutschen Ecke
  • Vertragsdauer: Mindestens ein Jahr (verlängerbar)
  • Nicht älter als 55

Kontakt:
renchunjing@nbu.edu.cn

#JOB# Professuren in Literatur, Linguistik, Übersetzungs-/Dolmetsch-Wissenschaften (‚Mutter‘-(A-)sprache Deutsch) in China

Bis zu sechs Professuren (Jun. Prof., W2, W3, 3-/5-jährig und danach verlängerbar, ab WiSe 2020/21) in den Bereichen Literatur, Linguistik und Übersetzungs‐/Dolmetsch‐Wissenschaften

Das „Foreign Studies College“ der Hunan Normal Universität besetzt zum 1.9.2020 bis zu sechs Professuren (vergleichbar Junior‐Professur, W2 und W3) in den Bereichen (1) Literatur; (2) Linguistik; (3) Übersetzungs‐/Dolmetsch‐Wissenschaften für Bewerber mit ‚Muttersprache’ (A‐Sprache) Deutsch. Weitere Stellen für die A-Sprachen Englisch, Spanisch, Portugiesisch. Bewerbungen sollten bis 31. Oktober 2019 gesendet werden. Bewerbungen, die später eingehen, werden jeweils zum Monatsende gesichtet und fortlaufend von der Kommission ausgewertet, bis für alle Stellen Shortlists erstellt wurden. Kandidaten auf der Shortlist müssen ggf. Empfehlungsschreiben vorlegen und erhalten eine Einladung für ein Skype-Interview zwischen Ende 2019 und Frühjahr 2020.

Die Bewerber sollten ihre Promotion in einer der genannten Disziplinen erworben haben. Hervorragende Forschungsleistungen nach der Promotion sind nachzuweisen (Juniorprofessur), eine Habilitation oder habilitations‐äquivalente Leistungen (W2) bzw. darüber hinaus gehende Spitzenleistungen/Leitung von Forscherkollegs etc. (W3). Herausragende Bewerber können zu „Distinguished Professors“ im Rahmen von Fakultäts‐Rekrutierungsprogrammen (auf Provinz‐ oder Landesebene) ernannt werden. Kolleg(inn)en, die noch nicht promoviert wurden, aber eine Promotion in einem der genannten Bereiche anstreben, können sich ebenfalls mit Exposé bewerben, da weitere Stellen für Doktoranden mit geringfügiger Lehrtätigkeit vorhanden sind (u.a. Aufbau einer international ausgerichteten Germanistik-Abteilung mit Institut für westliche China-Wissenschaften).

Die Lehrtätigkeit umfasst sechs bis acht Semester-Wochenstunden, dies entspricht etwa zwei Seminaren pro Semester. Anwesenheit von acht Monaten pro Jahr (während der Vorlesungszeit) ist erforderlich. Betreuung von Bachelor‐, Master‐ und Doktorarbeiten, Engagement in einem Forschungsteam, einem der Forschungszentren (z.B. Komparatistik, Translation, Vergleich internationaler Medienkulturen, Internationale Chinawissenschaften), bei der Organisation von Konferenzen am College, bei der Redaktion einer am College ansässigen englischsprachigen
wissenschaftlichen Zeitschrift, bei Curriculums‐Entwicklung und administrativer Selbstverwaltung wird erwartet.

Die Veröffentlichung zweier wissenschaftlicher Aufsätze (unter Angabe des Arbeitgebers Hunan Normal University) in englischsprachigen double blind peer reviewed Journals jährlich ab Stellenantritt ist nachzuweisen. Das Gehalt liegt durchschnittlich etwas unterhalb der deutschen Besoldung, da auch die Lebenshaltungskosten geringer sind. Zusatzleistungen (z.B. ein Rückflugticket nach Deutschland pro Jahr und für „Distinguished Professors“ ein Apartment) sind verhandelbar. Selbstverwaltung wird erwartet, da Sekretär(innen)‐ und
Assistent(inn)enstellen für Professuren in China unüblich sind.

Es sind keine Kenntnisse der chinesischen Sprache oder China‐Vorkenntnisse erforderlich; die Bewerber(innen) sollten jedoch in der Lage sein, nach einer Eingewöhnungsphase an die örtlichen pädagogischen Normen anzuknüpfen.

Das Foreign Studies College ist eine der wichtigsten Forschungsstellen in China im Bereich des Fremdsprachen‐Unterrichts, der Literatur- und Translationswissenschaft (Master‐Studiengang), ist von der Regierung im Bereich der öffentlichen Hochschulbildung im nationalen Vergleich besonders ausgezeichnet worden und wird besonders gefördert. Wie schon unter der Leitung von Qian Zhongshu (einem der berühmtesten Autoren und Komparatisten Chinas), besitzt das College auch heute national einen herausragenden Ruf. Es unterhält intensive weltweit Verbindungen mit Wissenschaftlern und Partneruniversitäten.

Die Universität befindet sich in der Provinzhauptstadt Changsha. Diese ist eine pulsierende Stadt mit über sieben Millionen Einwohnern, verfügt über eine Geschichte von 3000 Jahren und eine reiche Kulturszene.

Der Campus ist 2017 renoviert worden und orientiert sich mit 2019 renoviertem College‐Gebäude (Multimedia-Großbildschirme in allen Unterrichtsräumen), gehobener westlicher Küche für Dozenten, U‐Bahn‐Station, Geldinstituten und Einkaufs‐Möglichkeiten auf dem Campus an internationalen Standards.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte auf Englisch mit Anschreiben (inkl. Gehaltsvorstellungen), aktuellem Lebenslauf und einer Schriftprobe (Publikation – vorzugsweise Englisch, ggf. auf Deutsch) für eine Vorauswahl an Prof. Dr. Martin Woesler unter martin@woesler.de. Nach einer ersten Prüfung könnten Empfehlungsschreiben angefordert werden. Die eingehenden Bewerbungen werden ohne Bewerbungsfrist fortlaufend ausgewertet und Bewerber zu Skype‐Interviews eingeladen, bis die ausgeschriebenen Stellen besetzt sind.

Rückfragen und Bewerbungen an:
Hunan Normal University
Foreign Studies College
Prof. Dr. Martin Woesler
martin@woesler.de
Yue‐Mountain South Street 168
Changsha City, 410006 Hunan, China